Android-Apps programmieren

Android-Apps programmieren

Android-Apps programmieren

Seit 2011 unterrichte ich Android-Programmierung an der Münchener Volkshochschule (MVHS) und privat. Die Idee dazu kam bereits 2009, als ich bei MVHS den ersten Kurs zu OS X gab. Die Umsetzung musste zwei Jahre auf sich warten, um sowohl das notwendige Wissen, als auch die Unterlagen zum Kurs auszuarbeiten (damals noch für Eclipse und Android 1.6/2.0).

Zu den Stoßzeiten des Android-Booms liefen zwei Kurse parallel mit jeweils max. möglichen 10 Teilnehmern. Diese Zeiten sind zwar vorbei, die Android-Entwicklung erfreut sich aber weiterhin großer Beliebtheit.

Jetzt, nach zwei Jahren, ist der nächste Schritt getan, und es erscheint mein erstes Buch zu Android Programmierung beim mitp-Verlag.

Sie können das Buch sowohl direkt bei mitp-Verlag, aber auch bei Amazon bestellen (analog auf Papier, oder digital als E-Book). Als Vorgeschmack können Sie die Leseprobe unten herunterladen und lesen.

Themen im Buch

  • Entwicklungsumgebung Android Studio
  • Layouterstellung mit XML
  • SQLite Datenbank unter Android
  • Content Provider als Datenschnittstelle
  • Hintergrundoperationen
  • Navigation und ActionBar
  • Storage Access Framework (SAF)
  • Dialoge
  • Internetzugriff und REST-Dienste
  • Unit Testing und UI Testing
  • Emulatoren

Korrekturen

Quellcode Änderungen

22.04.2019

Aktualisierung der Abhängigkeiten für Android Studio 3.4.0 Kompatibilität

  • Google Gradle Plugin von Version 3.3.1 auf 3.4.0
  • OkHttp Bibliothek von Version 3.11.0 auf 3.14.1
  • Gradle von Version 4.1.0.1 auf 5.1.1
  • Android test runner von Version 0.5 auf 1.0.2
  • Android Espresso test runner von Version 2.2.2 auf 3.0.2
08.02.2019

Aktualisierung der Abhängigkeiten für Android Studio 3.3.1 Kompatibilität

  • Google Gradle Plugion von Version 3.3.0 auf 3.3.1
15.01.2019

Aktualisierung der Abhängigkeiten für Android Studio 3.3 Kompatibilität

  • Google gradle Plugin von Version 3.2.1 auf 3.3.0
  • Gradle von Version 4.6 auf 4.10.1
18.11.2018

Quellcode an Android Studio 3.2 angeglichen:

  • Gradle Wrapper von Version 4.4 zu 4.6
  • Graddle Plugin von Version 3.1.0 zu 3.2.1
  • Support-Bibliotheken von Version 27.1.1 zu 28.0.0
  • Contraint-Layout Bibliothek von Version 1.0.2 zu 1.1.3
  • Mockito-Bibliothek von Version 2.10.0 zu 2.23.0
  • GSon-Bibliothek von Version 2.8.2 zu 2.8.5
  • OK-HTTP-Bibliothek von Version 3.9.0 zu 3.11.0
08.04.2018

Quellcode an Android Studio 3.1 angeglichen

  • Aktualisierung von Gradle von Version 4.1 auf 4.4 (Datei gradle-wrapper.properties)
  • Aktualisierung des Android-Gradle Plugins von Version 3.0.1 auf 3.1.0
  • Aktualisierung der Support-Bibliotheken von Version 27.0.2 auf 27.1.1
17.02.108

Quellcode an Android Studio 3.0.1 angeglichen

  • Änderung SDK Version von 26 auf 27
  • Änderung der Build-Tool Version von 26.0.2 auf 27.0.3
  • Änderung der Support-Bibliothek Version von 26.1.0 auf 27.0.2
  • Hinzufügen der neuen rounded Icons für App-Store
03.11.2017
  • DB Browser for SQLite statt SQLite Manager
    • S. 116 - 118
    • S. 118 - 120
    • S. 124
    • S. 131
    • S. 241 - 246
  • Android Device Monitor ist Geschichte
    • S. 130
    • S. 212 - 213
    • S. 218
  • Quellcode an Android Studio 3.0 angeglichen
    • Änderung der Gradle Version von 3.3 auf 4.1
    • Hinzufügen von google als ein zusätzliches Maven-Repository (Support-Bibliotheken)
    • Änderung des Android-Gradle-Plugin Version von 2.3.3 auf 3.0.1
    • Ändern der SDK Version von 25 auf 26
    • Ändern der Build-Tool Version von 26.0.1 auf 26.0.2
    • Ändern der Support-Bibliothek Version von 25.3.1 auf 26.1.0