Android Studio: Projekt aus Versionsverwaltung

Android Studio: Projekt aus Versionsverwaltung

Versionsgeschichte
Version Aktualisierungsdatum
0.1 (Erste Fassung) 09.03.2015

Es kommt sehr oft vor, dass man nicht ein neues Projekt anfängt, sonder an einen bereits vorhanden weiterarbeiten muss. Sehr oft liegt dieser Projekt in einer Versionsverwaltung, wie Git. Es spielt dabei keine Rolle, ob man das eigene Projekt auf einen zweiten Rechner bearbeiten will, den eigenen Rechner neu aufgesetzt hat, oder mit Freunden an einen gemeinsamen Projekt arbeiten möchte. Das Laden eines Projektes aus einer Versionsverwaltung mit Android Studio läuft gleich ab.

Öffnen von Android Studio

Auswählen von Git als Versionsverwaltung

Öffnen Sie zuerst Android Studio. Im Normalfall startet das Android Studio mit dem zuletzt geöffneten Projekt. Wenn es bei Ihnen der Fall ist, schließen Sie das offene Projekt zuerst mit File - Close Project.

Jetzt sehen Sie den Startbildschirm von Android Studio. Nun klicken Sie auf Checkout project from Version Control. Dabei erscheint ein DropDown Menü für die Auswahl eines Versionsverwaltungssystems, die als Plugin in Android Studio installiert sind.

In unserem Fall wählen Sie Git. Das dürfte für die meisten heutigen Projekte der Fall sein.

Speicherort festlegen

Angabe des Repository URIs und des Zielordners

In dem geöffneten Dialog wird zuerst die Adresse des Repositories eingegeben, das man öffnen möchte. Über den Test Button kann geprüft werden, ob diese Adresse erreichbar ist und man die notwendige Leseberechtigung dazu hat.

In der zweiten Zeile wird das Verzeichnis auf der lokalen Festplatte angegeben, in die das Projekt kopiert werden sollte.

In der dritten Zeile wird der Projektordner, also Unterordner unterhalb des oben ausgewählten Verzeichnisses, angegeben. Dieser wird neu angelegt und enthält dann nach erfolgreichen Übertragung den Inhalt des Repositories.

Öffnen des Projektes

Wenn alles gut verlaufen ist, fragt Android Studio nach, ob das Projekt nun geöffnet werden sollte, da er im Repository einen Gradle-Script gefunden hat. Das wollen wir natürlich tun.

Im zweiten Dialog wird nun angezeigt, wie das Projekt verwaltet werden soll. Im Normalfall übernimmt man die Standardeinstellungen, die im Dialog angezeigt werden. Abhängig vom System und von der Größe des Projektes, kann es einige zeit dauern, bis das Projekt initialisiert wird und Gradle zum ersten mal das Projekt erstellt.

Nach erfolgreichen Öffnen des Projektes kann man nun das Projekt weiter entwickeln.

Weitere Artikel zu Android

Diskussion